Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige (Global) Webcontent-Anzeige (Global)

Ein Streifzug durch Raum und Zeit. Einige Meilensteine der ereignisreichen Laufentaler Geschichte sind im alten Schulhaus an der Stadtmauer (dem heutigen Laufentaler Museum) bei der Katharinenkirche zu besichtigen. Von der Zeit des Jurameeres zeugen prächtige Ammoniten, Stachelhäuter und Seeigel, von der Vorgeschichte ein Mammutzahn, der rekonstruierte Kopf des ältesten in der Schweiz gefundenen Skeletts aus der Basisgrotte Nenzlingen (ca. 6300 v. Chr.) und viele andere Funde aus der Steinzeit. Im Römerzimmer werden die Funde eines Guthofs auf Laufnerboden dokumentiert. Andere Räume stellen z.B. altes Handwerk und eine Wohnstube vor über hundert Jahren vor, einer ist dem Zwingener Maler August Cueni gewidmet. Ferner verfügt das Museum mit der Fotosammlung "Schaltenbrand" über 2000 Bilder mit Motiven aus dem Laufental aus den Jahren von 1910 bis ca. 1950.

Öffnungszeiten

Geöffnet jeden ersten und dritten Sonntag im Monat von 14.00 bis 16.30 Uhr.

Preise

Der Eintritt ist gratis.

Service

Informationen zu Führungen finden Sie auf unserer Webseite.

Lage und Anfahrt

Das Museum liegt in der Altstadt unmittelbar neben der St. Katharinenkirche, wenige Minuten von Bahnhof und Parkplatz entfernt.

Events Events

Öffnungszeiten

Preise

Tickets